Logo Wein-Bastion Ulm
0

Cointreau

2 Boulevard des Bretonnières, 49124, Saint-Barthélemy-d'Anjou, FR

Er ist wahrscheinlich einer DER Likörklassiker weltweit und in vielen Cocktails als Zutat überhaupt nicht mehr wegzudenken wie zum Beispiel im Margarita, Side Car, Cosmopolitan und White Lady, um nur einige zu nennen. Cointreau ist eigentlich ein Triple Sec Likör, also einem Destillat aus mazerierten Bitterorangen, je nach Marke von unterschiedlicher Herkunft und Zusammensetzung. Der Hauptbestandteil von Cointreau sind Orangen, die aus Brasilien, Spanien und Haiti kommen und auf teils firmeneigenen Plantagen wachsen. Die Schalen werden in Neutralalkohol mazeriert und dann destilliert, bevor das Destillat auf Trinkstärke herabgesetzt wird und mit Zucker angereichert wird. Die Geschichte des Likörs begann 1849, als das Brüderpaar Edouard-Jean und Adolphe Cointreau eine Destille in Angers gründeten. Ehemals im Confiserie- und Patisseriegeschäft tätig, erkannten die Brüder einen Trend dieser Zeit hin zu hochwertigen Spirituosen. Edouard, Sohn von Edouard-Jean, wuchs sprichwörtlich in der Destille auf und wusste schon früh, dass auch er Brenner werden wollte. 1870 folgte er seinem Vater in der Unternehmensleitung nach und erfand schließlich den Orangenlikör, den er nach seiner Familie benannte und der auch heute noch nach alter Rezeptur hergestellt wird. Die Wahl fiel auf Orangen als Hauptkomponente des Likörs, denn diese galten damals als selten und kostbar. 1889 gewann der Cointreau einen Preis auf der Weltausstellung in Paris, viele weitere sollten in den kommenden Jahrzehnten folgen. Edouard glaubte an Werbung und bald nach den ersten Filmvorführungen ließ er einen eigenen Werbespot produzieren. Außerdem erfand er das Maskottchen „Pierrot de Cointreau“, dass den Likör etwa 100 Jahre lang begleiten sollte. Damit gehörte er im Marketingbereich zu den Pionieren seiner Zeit. Edouards Söhne Louis und André machten Cointreau schließlich zu einer internationalen Marke, indem sie in die USA expandierten.

1989 schlossen sich die Familienunternehmen Cointreau und Rémy Martin zum Global Player Rémy Cointreau zusammen. Neben den Kernmarken repräsentiert das Unternehmen unter anderem auch die Bruichladdich Destille, Metaxa und The Botanist Gin. Auch heute ist der größte Teil des Unternehmens noch in den Händen der Familien Cointreau und Dubreuil. Die 5. Generation in Gestalt von Alfred Cointreau leitet seit 2010 die Geschicke der Marke. Erstaunlich ist, dass trotz des Markenalters nur vier Produkte im Portfolio von Cointreau sind: der reguläre Cointreau (weißes Etikett), Cointreau Noir (mit Cognac, schwarzes Etikett) und der Cointreau Blood Orange (rotes Etikett). Man konzentriert sich bei Cointreau wohl auf das Wesentliche, was die große, jahrzehntelange Erfolgsstory des Likörs erklären könnte.

  • gegründet:
    1849
  • Besitzer:
    Remy Cointreau
  • Webseite
    www.cointreau.com

Cointreau Orangenlikör

15,30