Logo Wein-Bastion Ulm
0

Bodegas Trapiche

Nueva Mayorga s/n, Maipú , 5513, Mendoza, AR

Der mächtige Bergzug der Anden trennt die beiden südamerikanischen „Wein-Powerhouses“ Chile und Argentinien voneinander. In Argentinien sind die Rebflächen fast über das ganze Land verteilt. Die Region um die Stadt Mendoza liegt in der Mitte Argentiniens auf der Andenseite und ist eines der Hauptanbaugebiete des südamerikanischen Landes.

Der Önologe Daniel Pi, der neben seiner Funktion als Chef-Önologe der Bodega auch im Vorstand der Grupo Peñaflor sitzt, kreierte eine Reihe von Lagen-Malbecs um diese traditionelle Rebsorte zu präsentieren, aber auch um zu zeigen, dass auch ein großes Weingut wie Trapiche im Kleinen besondere Weine herstellen kann. Der Löwenanteil der Weine geht allerdings in den Export in die ganze Welt und hat keine Lagenbezeichnungen auf dem Etikett. Der neueste Wurf der Bodega Trapiche ist eine Depandence an der pazifischen Küste, das Weingut Chapadmalal, in dem Weine mit Meereseinfluss gekeltert werden.

  • gegründet:
    1883
  • bewirtschaftete Fläche:
    über 1255 Hektar
  • Kellermeister/-in:
    Daniel Pi
  • Besitzer:
    Groupo Penaflor
  • Webseite
    https://www.trapiche.com.ar
Angebote dieses Erzeugers:

2016 Trapiche Melodias Winemaker Selection Malbec Roble

8,90