Logo Wein-Bastion Ulm
0

Casa Brancaia

Località Poppi 42/b, 53017, Radda in Chianti, I

La Brancaia befindet sich seit 1981 im Besitz der Schweizer Brigitte und Bruno Widmer. Es liegt im Herzen des Chianti Classico Gebietes. Bereits mit dem Jahrgang 1983 erzielte Brancaia den ersten Platz einer großen Chianti-Classico-Verkostung, was der Beginn eines bis dato ungebremsten Erfolges war. Zurückzuführen ist dieser schnelle und steile Erfolg wohl auf die enge Freundschaft mit der Familie Mazzei (Fonterutoli), die bis zum Jahrgang 1997 die Vinifikation und den Ausbau der Weine übernahm. Seit 1998 werden die Weine im eigenen, hochmodernen Keller ausgebaut, der Qualität und dem Renomée tat das absolut keine Abbruch - eher im Gegenteil. Seit 1999 führt Barbera Kronenberg-Widmer und ihr Mann Martin das Weingut. Barbera, als gelernte Winzerin, kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Star-Oenologen Dr. Carlo Ferrini um die Weinbereitung während ihr Ehemann den kaufmännischen Teil des Unternehmens "La Brancaia" betreut. Nach 25 produzierten Jahrgängen gehört Brancai zu den berühmtesten Weingütern der Toskana, die Weine gewinnen jährlich nationale und internationale Preise. Pressespiegel: • Due Mila Vini 2010 über La Brancaia (pdf, italienisch & englisch)

Der Ultimative Weinführer Italiens 2020 *Diese berühmte Chianti-Kellerei vereint verschiedene lokale Gegebenheiten, da die Trauben von den Weinbergen in Brancaia (in der Gemeinde Castellina im Chianti-Gebiet), in Poppi (Radda im Chianti-Gebiet) und anderen Gebieten unweit vom Meer in der Maremma stammen, wo der Tre und der Wein Ilatraia zum Teil entstehen. Das Weingut wurde 1981 gegründet, als sich die Schweizer Brigitte und Bruno Widmer in das damals verlassene Gut Brancaia in Castellina verliebten und es kauften. Seit 1998 ist Barbara Widmer, Önologin und Tochter der Inhaber, mit Unterstützung des Önologen Carlo Ferrini für die Produktion und die Weinberge in allen drei Weingütern zuständig.* Der Ultimative Weinführer Italiens 2019 *Diese berühmte Chianti-Kellerei vereint verschiedene lokale Gegebenheiten, da die Trauben von den Weinbergen in Brancaia (in der Gemeinde Castellina im Chianti-Gebiet), in Poppi (Radda im Chianti-Gebiet) und anderen Gebieten unweit vom Meer in der Maremma stammen, wo der Tre und der Wein Ilatraia zum Teil entstehen. Das Weingut wurde 1981 gegründet, als sich die Schweizer Brigitte und Bruno Widmer in das damals verlassene Gut Brancaia in Castellina verliebten und es kauften. Seit 1998 ist Barbara Widmer, Önologin und Tochter der Inhaber, mit Unterstützung des Önologen Carlo Ferrini für die Produktion und die Weinberge in allen drei Weingütern zuständig.*

  • gegründet:
    1981
  • bewirtschaftete Fläche:
    65ha
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    k.A.
  • Kellermeister/-in:
    Barbara Kronenberg-Widmer & Carlo Ferrini
  • Besitzer:
    Brigitte und Bruno Widmer
  • Webseite
    www.brancaia.com