Logo Wein-Bastion Ulm
0

Col Vetoraz Spumanti S.p.A.

Strada delle Treziese, 1, 31040, S. Stefano di Valdobbiadene, IT

Bis Ende 2009 war Prosecco bekanntlich die Bezeichnung einer Rebsorte, die vornehmlich im italienischen Veneto angebaut wurde. Dann aber entschied der Gesetzgeber, dass diese Rebsorte fortan Glera heißen solle und funktionierte kurzerhand den Namen Prosecco zur Herkunftsbezeichnung um – sowas geht wahrscheinlich auch nur in Italien. Gleichzeitig traten strengere Bestimmungen in Kraft, die neben dem Anbaugebiet auch den Herstellungs- und Abfüllort definierten. So wurde also zum Beispiel der Transport der Prosecco-Grundweine in andere Länder zur Abfüllung in Flaschen unterbunden. Diese neue Regelung kam vor allem den qualitätsorientierten Erzeugern im Veneto zu Gute. Das heutige Prosecco-Gebiet ist sehr groß und umfasst neun Provinzen. Es reicht von Trieste im Osten bis nach Soave kurz vor Verona im Westen des Veneto. Das Herzstück des Gebietes ist allerdings das Untergebiet Conegliano Valdobbiadene Prosecco, aus dem der traditionell begehrteste Prosecco stammt. In diesem Gebiet wurde die Familie Miotto 1838 heimisch, um am Col Vetoraz, einem kleinen Hügel neben dem Dorf St. Stefano di Valdobbiadene Prosecco herzustellen. 1993 tat sich Francesco Miotto, ein direkter Nachfahre der Gründerfamilie, mit Paolo de Bartoli und Loris Dall’Acqua (Önologe) zusammen, um den Betrieb zu neuen Höhen zu führen. Neben der Glera Traube bauen sie auch Pinot Noir an, der sich in ihrem Rosé-Spumante wiederfindet. Die Spumanti werden mit der Charmat-Methode hergestellt, also einem Großraumgärverfahren und nicht mit der traditionelle Flaschengärung. Das wirkt sich einerseits im Charakter der Schaumweine, andererseits auf den Preis aus, so dass Col Vetoraz ein sauberes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen kann. Bei Col Vetoraz will man laut eigener Aussage außerdem Störungen durch die Fermentationshefen im Spumante vermeiden und fruchtige, florale Geschmacksergebnisse erzielen. Die Weinberge von Col Vetoraz liegen etwa 400m.ü.NN. und haben eine facettenreiche Bodenbeschaffenheit, die von zahlreichen urzeitlichen Verwerfungen des Untergrundes herrührt. Die meisten Hügel im Anbaugebiet weisen einen Boden aus dem Tertiär auf, der aus gelbem Mergel, blauem Sandstein und lehmigem Kalkstein besteht.

Gambero Rosso Weine Italiens 2020 *Der Betrieb in Santo Stefano wurde von Francesco Miotto mit seinen Partnern Loris Dall´Acqua und Paolo De Bortoli vor mehr als 25 Jahren gegründet, aber die Familie Miotto ist schon seit über einem Jahrhundert mit diesem Land verbunden. Col Vetoraz ist heute ein interessanter Betrieb der Denomination, was durch gute Zusammenarbeit der Partner von Anfang an und zahlreiche Weinbauern, die mit ihren Trauben den qualitativen Standard der Weine des Hauses garantieren, erreicht wurde. Die Produktion des Hauses kennt keine Schwächen, mit nur fünf Etiketten, alle der letzten Lese, kann man perfekt das Universum des Prosecco Superiore vertreten. Der Cartizze präsentiert sich mit zarten Aromen von Agrumen und heller Frucht, umschmeichelt von einer feinen, blumigen Ader. Beeindruckt am Gaumen nicht so sehr mit Süße, sondern mit Schmackhaftigkeit, die sich als agil, saftig und raffiniert erweist. Energischer und rassig der schlank und minimalistisch angelegte Prosecco Dosaggio Zero.* Der Ultimative Weinführer Italiens 2020 *Eine der schönsten und namhaftesten Kellereien des Valdobbiadene Gebiets. Das Gut Col Vetoraz ist in Cartizze und besitzt einige der am besten gelegenen Weinberge überhaupt. Die Produktion ist beträchtlich aber nicht sehr gross. Es wird Wert auf Sorgfalt in allen Phasen der Schaumweinbereitung gelegt.* Der Ultimative Weinführer Italiens 2019 *Eine der schönsten und namhaftesten Kellereien des Valdobbiadene Gebiets. Das Gut Col Vetoraz ist in Cartizze und besitzt einige der am besten gelegenen Weinberge überhaupt. Die Produktion ist beträchtlich aber nicht sehr gross. Es wird Wert auf Sorgfalt in allen Phasen der Schaumweinbereitung gelegt.* Gambero Rosso Italien Wines 2019 *Col Vetoraz is among the most renowned producers of Valdobbiadene. The winery is situated in Santo Stefano, and has a thriving estate at its disposal, which includes both their own vineyards and those managed by their trusted suppliers. The three partners, Loris Dall´Acqua, Francesco Miotto and Paolo De Bortoli, have chosen to use only the best grapes for their selection. Today all phases of production are carried out in their new facility, situated in an artisanal area not far from their historic cellar, making for the perfect logistical situation. Recent years have seen a drier style that eschews sugar in favor of a more spirited, versatile palate. Their Dosaggio Zero is a good example, with a 2017 that delivered (to say the least). Aromatically faint and delicate, fragrances of white fruit meet flowers nuances and herbaceous accents, while the palate points up the wine´s savoriness, lengthening with elegance and rigor.*

  • gegründet:
    1838
  • bewirtschaftete Fläche:
    12ha
  • Kellermeister/-in:
    Loris dall'Acqua
  • Besitzer:
    Francesco Miotto, Paolo de Bartoli, Loris dall´Acqua
  • Webseite
    www.colvetoraz.it
Angebote dieses Erzeugers:

2018 Col Vetoraz Spumante Brut Prosecco di Valdobbiadene DOCG

12,57