Logo Wein-Bastion Ulm
0

Staatsweingut Meersburg

Seminarstr. 6, 88709, Meersburg, D

Das Weingut liegt oberhalb des Meersburger Bodensee-Hafens. Die historischen Gebäude und die Weinberge stammen aus dem ehemaligen Besitz der Fürstbischöfe von Konstanz. Im Jahre 1802/1803 wurde das Weingut durch die Napoleonische Säkularisation zunächst „Großherzogliche Domänenkellerei Meersburg“ und 1919 schließlich Staatsweingut des Landes Baden-Württemberg.

Vinum Weinguide Deutschland 2020 *Weißweine sind in diesem Traditionsgut Trumpf, das zeigt sich auch bei der aktuellen Kollektion des 2018er Jahrgangs. Neben den Müller-Thurgau, der am Hohentwieler Olgaberg regelmäßig gute Ergebnisse bringt, steht diesmal der Riesling im Fokus. Zum einen überzeugt auch hier der Olgaberg, vor allem aber der trockene Riesling aus dem Meersburger Rieschen zeigt sich unwiderstehlich mit seinen Aromen von Apfel und Zitrone und seiner Limettenfrische. Die meisten Weißweine fallen hier sehr fruchtig aus und sind von Primäraromen geprägt. Gelungen ist auch der Spätburgunder Weißherbst mit seinen verführerischen Himbeernoten. Mit 63 Hektar ist dies ein stattlicher Staatsbetrieb in Meersburg am Bodensee. Das beeindruckende Gebäude-Ensemble auf einer Anhöhe am Seeufer stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert. Im ehemaligen fürstbischöflichen Reithof oberhalb des Meersburger Hafens ist auch die Gutsschänke untergebracht mit großartigem Ausblick auf den Bodensee.* Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 *Der heutige Staatsbetrieb hat 800 Jahre Geschichte im Rücken. Und was derzeit aus den Steillagen am Seeufer kommt, wird solch historischen Dimensionen vollauf gerecht. Nicht einmal die Selbstverpflichtung, als erstes Weingut Baden-Württembergs klimaneutral zu arbeiten, schmälert den Erfolg von Güterdirektor Dr. Jürgen Dietrich und Kellermeister Harald Gutemann. Traminer und Grauburgunder aus Meersburgs Top-Lage Rieschen zeigen, zu welch verspielter Delikatesse der Bodensee imstande ist. Dazu kommen mineralischer Sauvignon und Müller-Thurgau von Finesse: Der dritte Stern ist nah.* Gault & Millau Weinguide Deutschland 2019 *Das Staatsweingut Meersburg ist das erste klimaneutral arbeitende Weingut in Baden-Württemberg; eine Besonderheit sind auch die vielen Möglichkeiten, eine geführte Weinprobe zu erleben, beispielsweise mit Seeblick oder die „U 30“ für junge Weinfreunde mit den Auszubildenden des Gutes. In die Gläser kommen lebendige, saftige Weine mit klarer und sortentypischer Frucht. Das gilt insbesondere für den Müller-Thurgau vom Meersburger Lerchenberg, der beweist, wie gut das frische Seeklima dieser Sorte bekommt.* Vinum Weinguide Deutschland 2019 *Die Weißweine des Staatsweinguts Meersburg sind 2017 etwas fülliger und molliger geraten. Was im vergangenen Jahr vibrierend feingliedrig auf der Zunge schwebte, besitzt in diesem Jahr deutlich mehr Schmelz und Volumen. So hängt es von der Vorliebe des Betrachters ab, welches Jahr man bevorzugt. Ganz klar, leicht, frisch und saftig sind die gelungenen Gutsweine aus Weiß- und Grauburgunder. Die Rieslinge zeigen sich saftig, tief und sauber, mit schöner würziger Struktur, mineralischem Druck und feinem Säurespiel, der Rieschen eher leicht und fruchtig, Olgaberg mit mehr Fülle und Struktur. Die Weißburgunder sind recht üppig und voll ausgefallen, die Chorherrenhalde mit mehr Finesse und Länge als der Jungfernstieg. Der Grauburgunder Rieschen ist gehaltvoll und würzig, der satte Blanc de Noirs aus Spätburgunder zeigt sich reif, rund und vollmundig, mit weicher Säure. Der gelungene Spätburgunder Olgaberg ist ein feiner, deutscher Spätburgunder mit Duft, Rasse und delikater Würze.* Gault & Millau Weinguide Deutschland 2018 *Hoch über dem Meersburger Hafen, inmitten von Reben liegt das Staatsweingut Meersburg. Die Terrasse der Gutsschänke ist ein beliebter Aussichtspunkt und ein guter Platz, die Weine zu ergründen. Wichtigste Weine im Sortiment sind Spätburgunder und Müller-Thurgau. Im neuen Kelterhaus werden Trauben und Maische besonders schonend verarbeitet. Weinproben des Guts finden auch im Vineum Bodensee statt, einem 2016 eröffneten Weinmuseum, das um eine der ältesten und größten erhaltenen Weinpressen Europas herum gebaut ist.* Falstaff Wein Guide Deutschland 2018: *Denken wir an seetypische Weine, kommt uns freilich alles, was mit Frische zu tun hat, in den Sinn. Manchmal dehnen wir diese Erwartung gar noch auf die Salinen aus. Wenn uns heuer die Burgunder vom Staatsweingut Meersburg besser als die Rieslinge gefallen haben, liegt das sicher auch daran, dass Ersteren der Ausbau im neuen Holz gut bekommen ist. Der 2016er Grauburgunder aus der Steillage Meersburger Rieschen hat ganz offensichtlich von der frischen Seebrise profitiert und trägt sein schweres Alkoholsäckchen ohne Last. Der Müller-Thurgau freilich ist ein zugänglicher Klassiker.*

  • gegründet:
    1802/1803 nach dem 2. Weltkrieg umbenannt in Staatsweingut
  • bewirtschaftete Fläche:
    57ha
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    Bodensee Wein e.V.
  • Kellermeister/-in:
    Harald Gutemann
  • Besitzer:
    Land Baden-Württemberg
  • Webseite
    www.staatsweingut-meersburg.de
Angebote dieses Erzeugers:

2018 Staatsweingut Meersburg - Meersburger Bengel Müller-Thurgau QbA feinherb

8,30

2018 Staatsweingut Meersburg - Meersburger Bengel Weissherbst trocken

9,60

2018 Staatsweingut Meersburg Hohentwieler Olgaberg Weissburgunder

10,10