Logo Wein-Bastion Ulm
0

Cava Agusti Torello Mata

La Serra, 08770, Sant Sadurni d'Anoia, ES

Die D.O. Penedès ist die Cava-Appellation in Spanien. Einige der größten Erzeuger des Schaumweines haben ihren Hauptsitz in dieser Region, aber auch viele kleinere Weingüter sind im Penedès ansässig. Das Anbaugebiet teilt sich hauptsächlich in drei verschiedene Zonen auf: die Küstenregion nahe der katalonischen Hauptstadt Barcelona nennt sich Baix Penedès und kennzeichnet die Flächen bis 250 Meter über Seehöhe, in der Ebene nennt sich die Region Mitia Penedès und reicht bis 500 Meter über Seehöhe, die Alt Penedès sind die Lagen bis 850 Meter über Seehöhe. Die Böden sind vielfältig, denn aufgrund der unterschiedlichen geologischen Beschaffenheiten (Küste, Ebene, Berge) gab es über die Jahrmillionen unzählige Verwerfungen des Bodens. In der D.O. überwiegt der Anbau von weißen Trauben, von denen ein großer Teil zu Cava, dem spanischen Schaumwein, verarbeitete wird. Eine der großen Persönlichkeiten des Cava kommt aus einer Dynastie von Schneidern und Musikern. Umso bemerkenswerter ist, das Agusti Torello Mata sich voller Hingabe und mit unermüdlichem Enthusiasmus seinem Cava und den anderen Produkten seiner Bodega widmet. Er tauchte schon früh in die Welt des Cava im Penedès ein und war in mehreren anderen Unternehmen der Branche tätig, unter anderem als önologischer Berater. In Pionierarbeit gründete er 1953 das erste Wein-Analyse-Labor der Branche. Sein eigenes Weingut kaufte er im Jahre 1959 am Rande des Ortes Sant Sadurni d‘Anoia. In den 80er Jahren startete er mit seinen Söhnen die Produktion unter eigenem Namen. Seither haben sich die Cavas der Familie zum Besten entwickelt, was die Cava-Welt zu bieten hat. Agusto Torello Matas Bemühungen, Cava auf internationalem Parkett bekannt zu machen, trug ihm die Ehrenpräsidentschaft der Cofradia del Cava (Zunft) ein. Sein Motto lautet: Raim, territori, anyada (Traube, Lage, Jahrgang).

Um die Besonderheiten seiner Weinberge herauszuarbeiten und dem jeweiligen Jahr seinen Tribut zu zollen, vinifiziert Agusti ausschließlich Jahrgangscavas. Neben der Reserva gibt es im Portfolio auch eine Gran Reserva, beide Schaumweine dürfen jahrelang in der Flasche reifen. Ausgewählte Hefen und die lange, traditionelle Lagerung in tiefen Kellern mit gleichmäßiger Luftfeuchtigkeit lässt eine feine Perlage entstehen. Die Familie bemüht sich um einen nachhaltigen Weinbau, was sich in viel Handarbeit und einer ökologischen Bearbeitung der Weinberge niederschlägt. Bei Torello Mata setzt man auf die klassischen Cava-Trauben, die nebenbei auch die altangestammten Rebsorten der Region sind: die weißen Sorten Macabeu, Xarel.lo und Parellada, sowie die rote Sorte Trepat. Die Parzellen liegen in den am besten passenden Lagen für die jeweilige Rebsorte. Der Macabeu gedeiht auf einem kargen Kiesel-Kalk-Boden in der Küstenregion, der Xarel.lo auf kalkiger Tonerde in der Penedès Ebene in der Nähe des Berges Montserrat auf einer Höhe zwischen 200-400 m.ü.NN. Die dritte weiße Rebsorte, der Parellada und die rote Sorte Trepat, wachsen auf Schieferböden nahe dem Castell de Mediona aus dem 13. Jahrhundert, etwas nordwestlich von Sant Sadurni d‘Anoia auf einer Höhe zwischen 400-900 m.ü.NN. Neben seinen Cavas bietet das Portfolio von Agusti Torello Mata auch Bio-Stillweine, den XIC, einen jung zu trinkenden Weißen aus Xarel.lo und den Aptia aus 100% Macabeu und sogar ein Destillat aus Macabeu, das mit einem dem Charentaiser Brennverfahren ähnlichen Verfahren gebrannt wird. Das Flaggschiff und der Liebling des Patron allerdings ist der Kripta: ein Cava aus Trauben von den allerbesten Parzellen mit alten Rebstöcken, lange gelagert und in einer Amphoren-ähnlichen Flasche abgefüllt.

  • Besitzer:
    Agusti Torello Mata
  • Webseite
    agustitorellomata.com