Logo Wein-Bastion Ulm
0

Weingut Sorentberg

Fischelstraße 24, 56861, Reil, DE

Mitten in der traditionellen Mosel-Landschaft ist in einem Seitental ein ganz besonderes Projekt entstanden. Die Geschichte der Erweckung der Lage Sorentberg begann 2003, als sich Tobias Treis und Ivan Giovanett an der Geisenheimer Winzerschmiede kennenlernten. Beide entstammen Winzerfamilien und stiegen nach ihrem Studium in die Familienbetriebe ein. Ivan hatte zuvor schon ein Diplom von der berühmten Weinbau-Schule St. Michele in der Tasche. Zweisprachig ausgebildet trat er 2005, zusammen mit seiner Schwester, die Nachfolge im elterlichen Weingut Castelfeder in Südtirol an. Tobias Treis stieg 2008 in das Familienunternehmen Weingut Julius Treis in Reil an der Mosel ein. Nach eigener Aussage war es keine dicke Freundschaft, die die beiden anfangs verband. Aber man hielt den Kontakt und schätzte den Rat des Anderen. So kam es auch, dass Ivan 2011 Tobias anrief, um sich mit ihm auszutauschen. Er hatte Probleme mit einer von ihm gepflanzten Kerner-Rebe, die in Südtirol nicht ganz nach den Wünschen Ivans heranwuchs. Bei diesem Gespräch kam die Rede auch auf ein gemeinsames Riesling-Projekt, einer Rebsorte, die Ivan schon in Geisenheim faszinierte und mit der er unbedingt einmal arbeiten wollte. Da im Alto Adige aber nicht das passende Klima vorzufinden ist, schlug Tobias den brachliegenden Sorentberg an der Mosel als Anbaufläche vor. Sein Vater hatte in dieser Lage einmal eine Parzelle bewirtschaftet, diese aber später wieder aufgegeben. Noch am selben Tag wurden per elektronischer Post eine Beschreibung nebst Luftbildern nach Südtirol geschickt. Kurze Zeit später stand Ivan das erste Mal in dem Steilhang, der die beiden Männer noch viel Zeit und Schweiß kosten würde: trotz 80–100% Steigung an dem Südhang war Ivan begeistert. Nach diesem Besuch ging alles rasant voran. Im Dezember 2011 stand der Investitionsplan, im Januar 2012 wurde eine Firma gegründet und im Februar die Flächen gekauft. Der Weinberg wurde komplett gerodet, neue Wirtschaftswege angelegt und ein Wildschutzzaum um die gesamte Lage installiert. Im April endlich pflanzten die Zwei und ihr Team, zum Teil auf allen Vieren, die ersten 2,45 Hektar Riesling-Reben. Im Frühjahr besuchten auch Ivans Eltern die Mosel, und bei der Besichtigung des Sorentberg fiel ihnen ein Stück verwilderter Weinberg im oberen Teil der Lage auf, das bis dahin nicht im Fokus der beiden Männer gestanden hatte.

Es handelte sich um alte wurzelechte Reben, etwa aus den 1940er Jahren, die seit gut 25 Jahren nicht mehr geschnitten worden waren. Die beiden legten die Rebzeilen frei und schnitten die Rebstöcke, von denen fast alle auch neu austrieben. Den allerersten Jahrgang 2013, von dem nur 300 Flaschen abgefüllt wurden, teilten Ivan und Tobias unter sich auf und behielten ihn als Erinnerung. Der Jahrgang 2014 war der erste Jahrgang aus diesen alten Reben, der in den Handel kam. Auch die neuangelegten Rebenzeilen im Sorrentberg entwickelten sich gut und 2015 wurden die ersten Trauben vinifiziert, zwar noch mit geringem Ertrag, um die jungen Stöcke nicht zu überfordern, aber schon mit beeindruckenden Ergebnissen. Und wäre diese Geschichte nicht schon einzigartig genug, stellte sich nach einem Besuch des in Mainz ansässigen Landesamt für Geologie am Sorentberg heraus, das auch der Boden der Steillage einzigartig an der Mosel ist. Es handelt sich um ein nur wenige Hektar großes Stück Wissenbach-Schiefer, der sonst nirgendwo an der Mosel anzutreffen ist. Zusammen mit dem kühleren und windigeren Klima in diesem Seitental und der Leidenschaft von Treis und Giovanett, entstehen unverwechselbare Terroir-Weine. Neben den etwa neun zu bewirtschaftenden Hektar auf dem Sorentberg, sind beiden Winzer noch in ihren eigenen Weingütern aktiv, die Arbeit wird ihnen so schnell also nicht ausgehen. Wir sind gespannt, wie sich dieses außergewöhnliche, grenzenübergreifende Projekt weiterentwickelt. Falstaff Wein Guide Deutschland 2020 *Tobias Treis aus Reil und Ivan Giovanett aus Cortina an der Südtiroler Weinstraße haben vor bald zehn Jahren ihre Kräfte zusammengespannt, um einen aufgegebenen Weinberg in einem Seitental bei Reil wieder ins Leben zurückzuholen. Die >>1000 alten Reben

  • gegründet:
    2012
  • bewirtschaftete Fläche:
    2,45ha
  • Kellermeister/-in:
    Tobias Treis und Ivan Giovanett
  • Besitzer:
    Tobias Treis und Ivan Giovanett
  • Webseite
    www.sorentberg-riesling.de