Logo Wein-Bastion Ulm
0

Cantina Terlan

Via Silberleiten 7, 39018, Terlan, IT

In der majestätischen Berglandschaft der Dolomiten liegt die italienische Weinregion Südtirol. Zwar ist sie gemessen an anderen Region sehr klein, aber die Qualität der erzeugten Weine spielt in der Oberliga Italiens mit. Die Berge spielen für die klimatischen Bedingungen im Bezug auf den Weinbau eine zentrale Rolle. Vom Norden her schützen die Gipfel der Alpen vor den kalten Luftströmen. Vom Süden kommen die mediterranen Einflüsse auf das Südtiroler Klima zum Tragen. Das Ergebnis sind große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht und eine geringe Niederschlagsmenge. Dieses geschützte Klima zog wohl schon unsere eiszeitlichen Vorfahren in die Gegend um das heutige Dorf Terlan, denn Funde aus dieser Zeit zeugen bereits von einer prähistorischen Weinwirtschaft. Das „Siebeneicher Rebenmesser“ etwa, stammt aus der späten Eiszeit, genauso wie größere Mengen an Traubenkernen, die ebenfalls für eine vorrömische Weinwirtschaft sprechen. Die Cantina Terlan wurde aber in der Neuzeit, nämlich im Jahr 1893 gegründet, als die Landwirtschaft zwar ein wichtiger Wirtschaftszweig, allerdings unterentwickelt und von Großgrundbesitzern geprägt war. In diesem wirtschaftlichen Klima gründeten 24 Weinbauern eine Genossenschaft, um sich der Abhängigkeit von den Landbesitzern zu entziehen. Schon damals stand Terlan für Weißweine, obwohl in Südtirol damals Rotweine mit einer Verteilung von 80:20 vorherrschten. Heute werden in Terlan 30% Rotweine und 70% Weißweine hergestellt. Neben dem Sauvignon blanc und seinen französischen Kollegen Pinot Noir, Merlot und Cabernet Sauvignon, werden die lokalen Rebsorten Schiava, Lagrein und Vernatsch angebaut. Die typischen roten Felsen der Gegend um Bozen, werden „Bozener Quarzporphyr“ genannt, die aktuellere Bezeichnung „Etschtaler Vulkanit Gruppe“ ist noch wenig bekannt. Sie sind die Folge von heftigen vulkanischen Aktivitäten, bei denen sich saure Laven und vulkanische Auswürfe übereinander schichteten, was einen quarzhaltigen, mineralischen Unterboden für die Reben der Kellerei Terlan ergibt. Der Mutterboden ist mit Steinen und Sand versetzt, der geringe Feinerdeanteil ist sandig-lehmig. Durch den Stein und Sandanteil ist der Boden leicht erwärmbar. Die Cantina Terlan zählt heute 143 Mitglieder, die eine Fläche von 170 Hektar bewirtschaften.

Der Ultimative Weinführer Italiens 2020 *Hier in der Kellerei Terlan produzieren sie einige der größten Weißweine der Welt und diese Wertschätzung, die sich jedes Jahr bestätigt wird, hat uns veranlasst, sie im Jahr 2017 zum „Weingut des Jahres“ zu erklären. Mit Sicherheit gehört das Terroir in Terlan zu den interessantesten in unserem Land, aber ohne die Professionalität, eine fast übertriebene Pflege und den Willen, immer neue Herausforderungen anzunehmen, erzielt man nicht so außergewöhnliche Ergebnisse wie diese außergewöhnliche und wirklich einzigartige Genossenschaftskellerei. Von den einfachen klassischen Weinen, die aber alles andere als einfach sind, über die Selektionen und älteren Jahrgänge, bis hin zu dem neuen Terlaner I, einem Terlaner, der es mit jedem internationalen Konkurrenten aufnehmen kann… das Sortiment, das Rudi Kofler und Klaus Gasser jedes Jahr präsentieren, sucht Seinesgleichen.* Falstaff Wein Guide Österreich/Südtirol 2019/20 *Die Kellerei Terlan hat von jeher einen hervorragenden Ruf für ihre langlebigen Weißweine. Die Gewächse aus Terlan starten langsam, brauchen etwas länger Zeit sich zu entwickeln, sind dann aber komplex und eigenständig. In der Schatzkammer der Kellerei lagern viele Tausend Flaschen Weißwein, zurück bis in die 1950er-Jahre. Verkostungen von Weinen aus dieser Schatzkammer belegen immer wieder eindrucksvoll ihr enormes Alterungspotenzial. Gereifte Weißweine aus Terlan sind mittlerweile weltweit geschätzt. Die für das Terlaner Weinbaugebiet typischen Böden aus Porphyrgestein sind für die Eigenständigkeit der Weine wesentlich mitverantwortlich. Kellermeister Rudi Kofler führt die Arbeit des legendären Sebastian Stocker konsequent fort. Er setzt auf den eigenwilligen Charakter der Terlaner Weine. Mit ihren Selektionsweinen kommen die Terlaner immer etwas später in den Handel. Der Sauvignon >>QuarzLunare>Vorberg>normale

  • gegründet:
    1893
  • bewirtschaftete Fläche:
    170 ha
  • Webseite
    www.cantina-terlano.com
Angebote dieses Erzeugers:

2019 Cantina Terlan - Weißburgunder Tradition DOC

11,45

2018 Cantina Terlan - Sauvignon Blanc Quarz

44,90

2017 Cantina Terlan - Pinot Bianco Vorberg Riserva DOC

25,90

2018 Cantina Terlan - Chardonnay Kreuth DOC

16,90

2019 Cantina Terlan - Terlaner Classico DOC

14,55

2018 Cantina Terlan - Sauvignon Blanc Winkl DOC

17,40