Logo Wein-Bastion Ulm
0

Cantina Argiolas

Via Roma 28, 09040, Serdiana, IT

Sardinien blickt auf eine bewegte Geschichte und eine lange Weinbautradition zurück. In der Vergangenheit kamen verschiedene Volksstämme auf die Insel, es waren aber vermutlich die Phönizier im 9. Jahrhundert v.Chr., die den Sarden den Weinbau brachten. Bis in die Neuzeit hinein war der Sardische Wein allerdings von geringer Qualität und hatte auf dem Festland den Ruf, hauptsächlich für den Verschnitt bestimmt zu sein. Diesen Ruf hat die Cantina Argiolas in der Zeit seit ihrem Bestehen gründlich widerlegt. Das Weingut liegt im Süden von Sardinien, genauer gesagt in Serdiana, ca. 20 km nördlich der Hauptstadt Cagliari. Dort ist der Hauptsitz des Unternehmens, das auf 250 ha Fläche verschiedene Weinberge bewirtschaftet. Weitere Rebflächen liegen in Sisini, Selegas und Guamaggiore (weitere 30 km nördlich). Außerdem gehören 15 ha Reben an der Südwestküste bei Porto Pino zu Argiolas. Die Philosophie der Familie Argiolas ist einfach: ausschließlich einheimische Rebsorten verwenden und diese weltweit bekannt und berühmt machen.Die bekanntesten traditionellen Rebsorten sind der Cannonau (Grenache), Carignano und die weiße Vermentino Traube. Sie gedeihen in mediterranem Klima mit warmen, trockenen Sommern und milden Wintern, wobei es ein Temperaturgefälle zwischen den nördlichen und südlichen Weinbaugebieten gibt. Die Bodenbeschaffenheit rangiert zwischen Sand/Lehm und Sandstein/Mergel je nach Gebiet.

Die Cantina ist seit drei Generationen in Familienbesitz, Patriarch Antonio Argiolas wurde 1906 in Serdiana geboren. Er war es, der den Grundstein für den heutigen Erfolg legte, indem er größere Rebflächen schuf und das Augenmerk auf Qualität legte – mit dieser Einstellung war er seiner Zeit weit voraus. Als in den späten 70er Jahren des 20. Jahrhunderts die EU die Anzahl an Hektar pro Winzer reduzieren wollte (eigentlich um der Massenproduktion Einhalt zu gebieten) und den Erzeugern Geld anbot, damit sie Ihre Flächen verkleinerten oder rodeten, übertrug er einen Teil seines Besitzes auf seine Söhne. Heute ist die Cantina ein großer Betrieb im mehrfachen Sinne; einerseits aufgrund der Größe der bewirtschafteten Fläche, andererseits wegen seiner Vorreiterrolle in Sardinien und der großartigen Qualität der weißen und der roten Weine gleichermaßen. Trotz der guten Qualität ziehen es die Argiolas vor, selbst im Premium Segment die Weine als IGT Wein (Indicazione Geografica Tipica, etwa vergleichbar mit dem deutschen Landwein) zu klassifizieren. Der Grund dafür sind die engen Bestimmungen im italienischen Weinbaugesetz, die sich manchmal nicht mit den Vorstellungen der Winzer decken, zum Beispiel bei der Lagerzeit, den zu verwendenden Rebsorten und der Kreation von Cuvées. Dies tut aber der hervorragenden Qualität keinen Abbruch. Der Ultimative Weinführer Italiens 2020 *Argiolas präsentiert sich als das Modell einer Familienkellerei, aber im großen Stil. Die neue Generation an der Spitze ist professionell und leidenschaftlich und hat das Glück, sich eines Önologen und technischen Leiters bedienen zu können, der so bescheiden aber hervorragend ist wie Mariano Murru. Das Ergebnis so vieler Anstrengungen sind die vielen Anerkennungen, welche die Argiolas seit Jahren sammeln. Der Stil der Kellerei ist auf eine Tradition ausgerichtet, die im Kontext der Gegenwart gesehen wird, und daher ganz deutlich auf die klassischen Rebsorten setzt, unter Einsatz modernster Technik, manchmal fast zu viel, aber ohne jemals ihre Besonderheiten zu verfälschen.* Der Ultimative Weinführer Italiens 2019 *Argiolas präsentiert eine Art Familienkellerei Modell, aber im großen Stil. Die neue Generation an der Spitze ist professionell und leidenschaftlich und hat das Glück, sich eines Önologen und technischen Leiters bedienen zu können, der so bescheiden ist wie Mariano Murru. Das Ergebnis so vieler Anstrengungen sind die vielen nationalen und internationalen Anerkennungen, welche die Argiolas seit Jahren sammelt, was nicht selbstverständlich ist, denn erfolgreich zu arbeiten ist noch schwieriger in einer Region, die sozial und wirtschaftlich in einer Krise steckt. Vor diesem Hintergrund gesehen, ist der Stil der Kellerei auf eine Tradition ausgerichtet, die im Kontext der Gegenwart gesehen wird, und daher ganz deutlich auf die klassischen Rebsorten setzt, unter Einsatz moderner Technik aber, manchmal vielleicht fast zu viel, ohne aber jemals ihre Besonderheiten zu verfälschen.* Gambero Rosso Italien Wines 2019 *As well as being an internationally recognized name, Argiolas is a great wine family currently being led by its third generation. The winery is consistently at the forefront of research, planning and establishing itself commercially on five continents. The estate´s vast range clearly centers on traditional varieties, planted in an extensive area around Serdiana and its neighboring towns, and Sulcis. Selections are very elegant and very drinkable. The winery´s basic offerings are excellent value for the money, while the higher end of its range gives longevity and character. 2014 gave rise to a Turriga that expresses force accompanied by elegance, making for a wine that´s enjoyable now but will offer up its best in the future. Their Senes, a Riserva di Cannonau on its third year, once again proved delicious. Their other finalist is also made with Cannonau. It´s a red passito dedicated to Antonio Argiolas (the winery´s founder). The rest of their selection also proved well-made, starting with their 2015 Korem.*

  • gegründet:
    1918
  • bewirtschaftete Fläche:
    250ha
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    k.A.
  • Kellermeister/-in:
    Mariano Murru
  • Besitzer:
    Francio & Guiseppe Argiolas
Angebote dieses Erzeugers:

2018 Cantina Antonio Argiolas - Costera 0,375 l - halbe Flasche

6,20

2018 Argiolas - Is Argiolas Vermentino di Sardegna DOC

10,80

Tremontis Limonsardo - Limonenlikör

16,00

2018 Argiolas - Costamolino Vermentino di Sardegna DOC

7,45

2018 Argiolas - Iselis Bianco Isola dei Nuraghi IGT

11,40

2018 Argiolas - S Elegas (Selegas) Nuragus di Cagliari DOC

6,75