Logo Wein-Bastion Ulm
0

Weingut Amalienhof

Lukas-Cranach-Weg 5, 74074, Heilbronn, D

Der Beilsteiner Steinberg ist seit Anfang der 1970er Jahre im Besitz der Familie Strecker. Mit viel Liebe zur Natur legten Sie den Weinberg neu an und nannten das Weingut Amalienhof nach dem im Volksmund bekannten Namen des Steinbergs. Von Anfang an verfolgte die Familie Strecker ihr Ziel, höchste Qualität im Einklang mit der Natur zu erzeugen. Und das mit Erfolg: Diese "besonderen Leistungen im Weinbau" wurden vom Land Baden-Württemberg bereits ausgezeichnet. Mittlerweilen gehört das Weingut Amalienhof mit zu den großen in Württemberg und zeichnet sich durch ein vielfältiges Sortiment mit individuellen Spezialitäten aus klassischen und neuen Rebsorten aus. Alle Weine sind ausschließlich Gutsabfüllungen; von den Trauben bis hin zur Flasche stammt alles vom Weingut Amalienhof. Sonne, Ruhe und Natur - das zeichnet die Einzellage Beilsteiner Steinberg aus. Das ehemalige Rittergut der Barone von Helfenberg, im Volksmund schon immer als Amalienhof bekannt, bietet ideal Bedingungen für den Weinbau. Der 25ha große Weinberg ist fast vollständig von Wald eingewachsen. In dieser ausgedehnten und geschützten, fast 400 Meter hochgelegenen Südlage scheint schon die Sonne, wenn in den Tälern noch der Nebel liegt. Die vielen Sonnenstunden lassen die Trauben besonders gut reifen. Tiefgründige Mergelböden und der große Abstand zwischen den Rebzeilen garantieren ein optimales Wachstum der Rebstöcke. Bei der Weinbereitung wird großer Wert darauf gelegt, die Qualität der Trauben zu erhalten. Es gilt vor allem, dem Wein die Geschmacksvielfalt der reifen und gesunden Trauben mitzugeben, damit sie ihr ganzes Potential entfalten können. Das reichhaltige Sortiment des Weingutes reicht von den typischen schwäbischen Rebsorten über Spezialitäten wie Samtrot und Cabernetsorten bis hin zu der auf dem Steinberg entstandenen Rebsorte Wildmuskat. Trockene und herbe Weine haben ebenso ihren Platz im Sortiment wie die Edelsüßen. Die Spannbreite der Jahrgänge reicht von den jungen, lebendigen Weinen bis hin zu den klassisch gereiften.

Gault & Millau Weinguide Deutschland 2014: *Die Stärke dieses Betriebs liegt aktuell ganz klar bei den Rotweinen, allen voran aus der aromatischen Spezialität Wildmuskat, die für eine ganze Reihe interesanter Gewächse verwendet wird. Aus 2011 gefällt uns besonders die Auslese dieser Rebsorte, die mit seidiger Süße sehr gut zu Blauschimmelkäsen schmecken dürfte. Wildmuskat >>A

  • gegründet:
    Mitte der 1970er Jahre
  • bewirtschaftete Fläche:
    25ha
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    k.A.
  • Kellermeister/-in:
    Gerhard Strecker
  • Besitzer:
    Familie Strecker
  • Webseite
    www.weingut-amalienhof.de
Angebote dieses Erzeugers:

2018 Amalienhof Fleiner Schwarzriesling QbA halbtrocken

5,95

2018 Amalienhof Muskateller halbtrocken bis mild

7,00

2014 Amalienhof Beilsteiner Wild S QbA mild

8,50

2018 Amalienhof Beilsteiner Riesling QbA 1,0 l halbtrocken

5,90

2018 Weingut Amalienhof - Beilsteiner Trollinger Lemberger Kabinett halbtrocken

6,50

2018 Amalienhof Beilsteiner Riesling Kabinett halbtrocken bis mild

6,95