Logo Wein-Bastion Ulm
0

Weingut Aufricht

Höhenweg 8, 88709, Meersburg, D

Inmitten des Meersburger Landschaftsschutzgebieten liegt das Weingut Aufricht, inmitten des Rebenmeers, das bis zum See hinunter reicht. Die nächste Straße liegt oberhalb des Weingutes, unterhalb davon stören weder Autos noch Bahnverkehr die Idylle. Die Weinberge um den Bodensee gehören zum Weinbaugebiet Baden, obwohl sie innerhalb des Weinbaugebietes eine gewisse Sonderstellung einnehmen, denn sie liegen, anders als die Weinberge zwischen Rhein und Schwarzwald, etwas „ab vom Schuss“. Das Klima wird auch gerne als mediterranes Seeklima bezeichnet, denn der See ist, wie alle großen Wassermassen, ein gewichtiger Temperaturregulator und für die Reifung der Trauben wichtig. Die Brüder Robert und Manfred Aufricht übernahmen das Weingut in den 80er Jahren von ihrem Vater Josef Aufricht, der nach dem 2. Weltkrieg aus der Region Batschka in Osteuropa am Bodensee ansässig wurde. Zunächst waren die Aufrichts in einer Genossenschaft, aber Mitte der 80er Jahre verließen sie diese, um fortan ihren Wein selbst zu keltern und zu vermarkten. Neben ganz traditionellen Sorten wie dem Spätburgunder, Auxerrois und dem Gutedel, findet man auch „moderne“ Sorten wie den Sauvignon blanc und den Chardonnay im Portfolio des Weinguts Aufricht. Alles in allem steht eine große Sortenvielfalt in den etwa 50 Hektar Weinbergen, eine Vielfalt, die für Manfred Aufricht nichts Verwirrendes an sich hat, sondern eine Bereicherung darstellt, die Abwechslung in den Winzeralltag bringt. Dementsprechend groß ist auch die Anzahl der überwiegend sortenrein ausgebauten Weinen und Schaumweinen. Zu den bekannten, einfacheren Weinen der Aufrichts gehören der "Seegucker" und der "Seehas", die sich so großer Beliebtheit erfreuen, dass es spät im Jahr schwierig wird, noch Flaschen zu erhaschen. Einen Namen haben sich die Brüder und der Kellermeister Robert Markheiser auch mit ihren Rotweinen gemacht. Ihr 2014er Spätburgunder Isabel 3 Lilien hat es beim Deutschen Rotweinpreis der Zeitschrift Vinum im Jahr 2016 ganz oben aufs Siegertreppchen geschafft. Es war der erste Sieg eines Spätburgunders vom Bodensee und zeigt laut Manfred Aufricht, dass die Weine vom Bodensee ihren Außenseiterstatus verlassen, und in den letzten Jahren sehr an Qualität gewonnen haben.

Gerhard Eichelmann Deutschlands Weine 2020 *Die Brüder Robert und Manfred Aufricht haben 1985 den Betrieb von ihren Eltern übernommen, inzwischen ist Johannes, der Sohn von Manfred Aufricht, nach Abschluss seines Studiums in den elterlichen Betrieb zurückgekehrt. Das Gros der Weinberge ist in einer Lage – Meersburger Sängerhalde – rund um das Weingut arrondiert, die sich durch besonders schwere Böden mit hohem Kalkgehalt auszeichnet. Sie bauen hauptsächlich die Burgundersorten an, wobei allein Spätburgunder 40 Prozent ihrer Weinberge einnimmt. Neben Grau-Und Weißburgunder haben sie auch Auxerrois und Chardonnay im Anbau. Hinzu kommen vor allem Frühburgunder, Lemberger, Sauvignon Blanc und Riesling. Hochwertigere Weine werden mit 1 Lilie ausgezeichnet, das Top-Segment mit 3 Lilien: Lange Zeit gab es nur den 3 Lilien-Spätburgunder, inzwischen gibt es auch weiße 3 Lilien-Weine, beim Spätburgunder wurde weiter differenziert nach Gewannen. Kollektion Im vergangenen Jahr führten drei starke 3 Lilien-Spätburgunder aus dem Jahrgang 2015 eine ansonsten homogene Kollektion an. Vom Folgejahrgang 2016 konnten wir nur einen 3 Lilien-Spätburgunder verkosten, der aber ist unser klarer Favorit in der aktuellen Kollektion: Der Wein aus der Gewanne Kriesemann, mit ca. 15 Prozent Rappen vergoren, wurde achtzehn Monate in zu einem Drittel neuen 300- und 500 Liter-Fässern ausgebaut und unfiltriert abgefüllt. Er zeigt Gewürznoten, rauchige Noten, ist frisch, klar und zupackend, besitzt gute Struktur und reife klare Frucht. Auch im weißen Segment ist der einzige 3 Lilien-Wein unser Favorit, der Grauburgunder von 50 Jahre alten Reben zeigt gute Konzentration und feine Würze, ist füllig und saftig, besitzt reife Frucht, gute Struktur und Frische. Knapp dahinter sehen wir den 1 Lilie-Chardonnay, der würzig und klar ist, frisch, zupackend und strukturiert. Die von Johannes Aufricht vinifizierte Cuvée aus Grauburgunder mit 30 Prozent Chardonnay, in der Korbkelter gepresst, spontanvergoren und unfiltriert abgefüllt, ist kraftvoll, etwas unruhig und unharmonisch – fällt aromatisch aus dem Rahmen im ansonsten sehr gleichförmigen Aufricht´schen Sortiment.* Falstaff Wein Guide Deutschland 2020 *Das Weingut Aufricht ist derzeit zwei Weingüter in einem: Die klassische Weingutslinie mit den Lilien steht für den bekannten Aufricht-Stil, der dem Seewein wie beim straffen Spätburgunder >>Kreisemann>3-LilienJohannes Aufricht3 LilienTrielberg>Mocken

  • gegründet:
    1985 (unter heutige Leitung)
  • bewirtschaftete Fläche:
    40 ha
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    SlowFood, Vinissima
  • Kellermeister/-in:
    Robert Markheiser
  • Besitzer:
    Robert & Manfred Aufricht
  • Webseite
    www.aufricht.de
Angebote dieses Erzeugers:

2017 Weingut Aufricht - Regent - Meersburger Sängerhalde

11,70

2018 Weingut Aufricht - Riesling 1 Lilie

17,90

2017 Weingut Aufricht - Sauvignon-Blanc 1 Lilie QbA

17,30

2018 Weingut Aufricht - Seehas Weißweincuvee

10,40

2019 Weingut Aufricht - Auxerrois (gelber Burgunder) QbA

12,50

2016 Aufricht Sophia Spätburgunder

13,49