Logo Wein-Bastion Ulm
0

Angostura Limited

Corner Eastern Main Road and Trinity Avenue, , Port of Spain - Laventille, TT

Die Geschichte des Weltmarktführers in Sachen Aromatic Bitters fing ganz klein an und war eher dem Zufall geschuldet. Der deutsche Arzt Johann Gottlieb Benjamin Siegert wanderte 1820 in die venezolanische Stadt Angostura (heute Ciudad Bolivar) aus, um auf Wunsch des aus Caracas stammenden Freiheitskämpfers Simon Bolivar ein Lazarett einzurichten. Dort entwickelte er 1824 ein Tonikum, das die damals grassierenden Tropenkrankheiten behandeln sollte. Es erwies sich zwar als wirkungslos gegen die Krankheiten, aber erfreute sich bald großer Beliebtheit in den Bars und Privathäusern der Stadt. Dort verwendeten die Menschen es als Würzmittel und Zusatz zu ihren Drinks. Dr. Siegert bewies Geschäftssinn und begann im selben Jahr mit dem Verkauf des Tonikums. Seine Söhne Carlos, Alfredo und Luis gründeten 1875 das Unternehmen Dr. J.G.B. Siegert & Hijos (und Söhne) und ließen den Bitter in einer kleinen Fabrik in Port of Spain auf Trinidad produzieren, wohin sie dann auch umzogen. Seither ist das Unternehmen auf Trinidad zu Hause. Wie es sich für die karibische Lebensart gehörte, fingen die Brüder um 1900 damit an, Rum zu verschneiden und unter ihrem Namen zu verkaufen.

34 Jahre später wurde die Firma in eine Limited (Ltd.) umgewandelt und verlegte damit Ihren juristischen Geschäftssitz nach England. 1949 dann ein wichtiger Schritt in der Entwicklung des Unternehmens: die Trinidad Distillers Ltd. wird gegründet. Die Destille besitzt eine technisch zeitgemäße Ausstattung und brennt nach dem mehrkolonnigen Verfahren. So schließt sich der Kreis, der um 1900 mit dem Verschnitt anfing und nun auch die Herstellung von Rum beinhaltet. Mit Robert Siegert, einem Chemiker, Mr. Gomez, einem Zuckertechniker und Thomas Gatcliffe einem Industriechemiker, stießen in den 30er und 40er Jahren spezialisierte Fachleute zur Angostura Ltd. Diese sollten helfen, das Unternehmen zum Marktführer in der Rumherstellung zu machen. Aus diesem Grund wurde auch Anfang der 70er Jahre eine weitere Brennerei gekauft. Die Marktführerschaft ist auf nationaler Ebene gelungen – die Angostura Ltd. besitzt viele in der Karibik bekannte und beliebte Rummarken. Auf internationaler Ebene besetzt die Firma eher ein Nischensegment. Wie eingangs erwähnt, ist die Ursprungsmarke von Dr. Siegert aber weltweit vertreten und konnte sich in vergangenen Zeiten sogar Hoflieferant für einige Königshäuser nennen. Angostura hat sich vor allem im Barbereich durchgesetzt, zum Würzen und Abrunden von Cocktails z.B. im Klassiker Manhattan. Anders als oft behauptet enthält Angostura keine Angostura Wurzel im Originalrezept, welches noch bis heute von der Angostura Ltd. gehütet und angeblich auch angewendet wird. Der Name des Produktes leite sich ausschließlich von der Stadt Angostura ab, lässt die Firma wissen. Allerdings haben Mitbewerber das Rezept abgewandelt und verwenden die Wurzel in ihrem Aromatic Bitter. Klassische Bestandteile von Angostura sind: Enzianwurzel, Bitterorange, Gewürznelken, Kardamom, Zimt und Chinarinde. Heute gibt es neben dem Klassiker Angostura Bitter verschiedene Abkömmlinge: der Angostura Orange Bitter, Amaro di Angostura (ein Bitterlikör) und Angostura LemonLime & Bitters (eine alkoholfreie Blubberbrause). In den 1990er Jahren wird das Mutterunternehmen Angostura Holdings vom Investmentunternehmen CL Financial Group zu 78% aufgekauft. 2003 wird eine Tochterfirma, die CL World Brands gegründet, die den Vertrieb der Rum- und Bittererzeugnisse auf internationaler Ebene vorantreibt. Bildquelle: Facebookpräsenz Angostura

  • gegründet:
    1850
  • Webseite
    www.angostura.com
Angebote dieses Erzeugers:

Angostura Bitter - 44,7% - 0,2 l - Trinidad

12,80