Logo Wein-Bastion Ulm
0

Domaines Denis Dubourdieu

33410, Beguey, F

Das Unternehmen von Denis und Florence Dubourdieu umfasst fünf Weingüter mit insgesamt 135 Hektar Fläche. Auch die beiden Söhne Fabrice und Jean-Jacques arbeiten im Familienunternehmen mit. Denis Dubourdieu ist in Bordeaux eine anerkannte Größe. Neben der Tätigkeit in seinen eigenen Weingütern, berät er noch weitere in Frankreich, aber auch im Ausland. Er ist Agraringenieur und Önologe, ein Weinmensch durch und durch, der 1949 in Barsac geboren wurde. Seit 1987 lehrt er an der Universität Bordeaux Önologie und führt den Titel eines Professors. Seine Forschungen und Studien, die er entweder selbst durchführte oder denen er vorstand, sind zahlreich. So forschte er unter anderem über die molekulare Struktur großer Rotweine und die Ursachen der vorzeitigen Oxidation bei Rot- und Weißweinen. In Expertenkreisen wird er vor allem für seine Verdienste um die Verbesserung der bordelaiser Weißweine geschätzt. Anfang 2016 wurde er vom Decanter, einem britisches Weinmagazin, für seine herausragenden, jahrzehntelangen Verdienste um den Wein, zum „Decanter Man of the Year 2016“ gekürt. In einem Interview erklärt er die Bedeutung des Terroirs bei Weißweinen: "Für die Öffentlichkeit steht Bordeaux für Rotwein. Aber die Weißen sind heutzutage exzellent. Wirklich! In den 60ern gab es mehr weiße als rote Reben in den Weinbergen, die Qualität war niedrig, da die Reben auf dem falschen Terroir standen. Heute ist die Pflanzmenge der Weißen fast mikroskopisch klein, aber generell stehen sie auf besseren Standorten. Natürlich sind Veränderungen wie Temperaturkontrolle, Edelstahl etc. auch wichtig. Aber die Technik ist letztendlich weniger wichtig als das Terroir."

In seinen eigenen Betrieben achtet er auf nachhaltige, umweltbewusste Bewirtschaftung. Seine Firma ist ISO 14001 zertifiziert. Dabei verpflichtet sich ein Unternehmen, einen Schwerpunkt auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess als Mittel zur Erreichung der jeweils definierten Zielsetzung in Bezug auf seine Umweltleistung zu legen. Die Châteaux liegen in verschiedenen Appellationen wie Sauternes, Graves, Cadillac-Côtes und Bordeaux Régions. Das Château Doisy-Daëne und das Château Cantegril produzieren neben anderen Weinen auch Süßwein der AOC Sauternes und Barsac. Das Weingut Clos Floridène besitzt 17,3 Hektar Rotweinfläche, die mit 72% Cabernet Sauvignon und 28% Merlot bestockt ist. Seine Weißweinfläche liegt bei 22,7 Hektar und ist mit 56% Sémillon, 43% Sauvignon blanc und 1% Muscadelle bepflanzt. Kritiker loben häufig das gute Preis-Leistungsverhältnis der Weine von Floridène, die unter den Appellationen Bordeaux Rosé AOC, Graves Blanc AOC und Graves Rouge AOC vermarktet werden. Château Reynon produziert unter anderem Weine der Appellationen Cadillac AOC und Cadillac Côtes de Bordeaux. Château Haura vinifiziert seine Tröpfchen auf den AOC Graves Rouge AOC und Cérons AOC. Die Jahresproduktion aller Weingüter zusammen beträgt etwa 600.000 Flaschen.

  • bewirtschaftete Fläche:
    135ha
  • Besitzer:
    Denis & Florence Dubourdieu
  • Webseite
    www.denisdubourdieu.fr
Angebote dieses Erzeugers:

2018 Clos Floridene - Graves Blanc AC

17,40