Logo Wein-Bastion Ulm
0

Gonzales Byass

Calle de Manuel María González, 11403, Jerez de la Frontera, E

Das Unternehmen wurde im Jahre 1836 als Sherry Bodega gegründet. Manuel Maria Gonzales machte sich mit der Unterstützung seines Onkels José Angel y Vargas daran, den Handel nach England nach vorne zu bringen. Manuels Onkel war auch der Namenspate für die wohl bekannteste Sherry-Marke des Unternehmens: den Tio Pepe. Bald florierte der Handel mit England dermaßen, dass der englische Handelspartner Blake Byass Teilhaber bei Gonzales wurde. Diese Zusammenarbeit währte über Generationen, bis die Byass-Familie 1988 aus dem Unternehmen ausstieg. Heute ist das Unternehmen ganz in den Händen der 5. Generation in Gestalt von Mauricio Gonzales-Gordon, der seit 2006 Präsident des mittlerweile global agierenden Weinunternehmens ist. Auch wenn der Sherry das Herz von Gonzales Byass bleibt, hat man sich darauf nicht ausgeruht. Mit der Zeit kamen sieben weitere Weingüter in Spanien (Rioja, Somontano, Castilla, Cádiz, Peñedes, Rias Baixas und Rueda) und eines in Chile (Casablanca) hinzu. Letzteres soll einen Zugang zum amerikanischen Markt erleichtern, das es einen Großteil seiner Erzeugnisse in die USA exportiert. Auch einige Spirituosen finden sich im Portfolio, der Soberano Brandy, London No. 1 Gin, MOM Gin und der Nomad Outland Whisky. Außerdem kaufte die Bodegas Las Copas, an der Gonzales Byass 50% der Anteile hält, die Marken Domecq und Pedro Domecq von Pernod Ricard. Ein gesundes Wachstum sei sehr wichtig, betont Maurizio Gonzales-Gordon, die Firmenmaxime „Qualität, Handwerk und Beständigkeit“ sei da immer im Fokus. Auch sei Nachhaltigkeit und ökologisch zertifizierter Weinbau immer wichtiger für das Unternehmen und alle Neuzugänge würden nach diesen Kriterien geprüft.

  • gegründet:
    1836
  • Webseite
    www.gonzalezbyass.com
Angebote dieses Erzeugers:

Lepanto Gran Reserva Brandy de Jerez 12 Jahre

25,55

Gonzalez Byass Tio Pepe Sherry Palomino Fino very dry

8,10

The London Gin No. 1 - Blue Gin

28,00