Logo Wein-Bastion Ulm
0

Château Berliquet

33330, Saint Emilion, FR

Das mittlerweile fast sagenumwobene Terroir von St.Émilion verteilt sich um die Stadt herum in die Côtes (Hänge) und das Plateau (Hochebene). Die Stadt selbst und Teile der Hänge sind aus massivem Kalkstein, bedeckt von einer teils sehr dünnen Humusauflage. Die Hänge wiederum haben einen höheren Tonanteil; auch die Unterlage aus Kalk ist weicher als auf dem Plateau. Hier tummeln sich gleich drei der vier am höchsten bewerteten Güter des Libournais: Château Angélus, Château Ausone und Château Pavie. Genau zwischen Angélus und Ausone liegt das Château Berliquet: ein kleines Weingut mit gerade mal 7,5 Hektar Rebfläche und 10 Hektar Gesamtfläche, das sich aber dasselbe begehrte Terroir mit den Großen seiner Zunft teilt. 1768 gegründet, ist das Château seit 2017 im Besitz des Chanel-Konzerns und damit der Familie Wertheimer. Zuvor wurde es von Nicolas Thienpont geleitet, dem Spross einer angesehenen Wein-Familie des rechten Ufers. Für Chanel war es insofern ein kluger Kauf, da der Konzern auch schon das angrenzende Château Canon besitzt. Trotzdem blieben die Weinberge von Berliquet eigenständig und wurden nicht Canon angeschlossen. Berliquet ist als Grand Cru Classé eingestuft und ist damit qualitativ im oberen Bereich angesiedelt. Neue Kellertechniken, die Anschaffung zusätzlicher Tanks, eine optische Sortiermaschine und noch einige Dinge mehr, haben die Qualität des Weines seit 2007 ansteigen lassen. Außerdem wurden neue Klone gepflanzt, deren Wurzelstock besser an die Bodenbeschaffenheit angepasst ist. Die Bepflanzung besteht aus 70 % Merlot, 25 % Cabernet franc und 5 % Cabernet Sauvignon.

  • gegründet:
    1768
  • bewirtschaftete Fläche:
    7,5 Hektar
  • Besitzer:
    Chanel
  • Webseite
    www.chateau-berliquet.com
Angebote dieses Erzeugers:

2017 Chateau Berliquet - St. Emilion Grand Cru Classe AC

54,20