Logo Wein-Bastion Ulm
0

Douglas Laing & Co Ltd.

18 Lynedoch Cresent, G3 6EQ, Glasgow, GB

In Glasgow, der drittgrößten Stadt im Vereinigten Königreich und der größten in Schottland, hat das Familienunternehmen Douglas Laing seit seiner Gründung seinen Sitz. In der Firma arbeitet bereits die dritte Generation mit. Die Familie hat sich auf Abfüllungen und Blends spezialisiert, besitzt also keine eigene Brennerei. Das heißt, die Laings pflegen Partnerschaften mit etwa 65 Destilerien im ganzen Königreich. Von diesen kaufen sie den sogenannten new make, den ungelagerten Feinbrand ein. Dieser wird dann in eigene Fässer abgefüllt und in den eigenen Lagerhäusern bis zur Reife eingelagert. Für die Destillerien sind die unabhängigen Abfüller wichtige Partner, denn mit dem Verkauf von Feinbränden kommt direkt Geld in die Kasse, ohne die zum Teil lange Lagerzeit der Whiskys bis zum Verkauf abwarten zu müssen. Laings längste Partnerschaften gehen auf das Jahr 1948 zurück, in dem Fred Douglas Laing die Firma gründete. Damals nur per Handschlag besiegelt, gelten sie bis heute und legten den Grundstock für den Klassiker King of Scots und die erst später gelaunchte Marke der Single Cask Single Malt Abfüllungen. Zuerst betrieb Laing das Unternehmen mit einem amerikanischen Freund, aber bald war er alleine für seine Firma verantwortlich. 1950 wurde Fred Hamilton Laing geboren, der nach einigen Lehrjahren bei den Whyte & Mackay Distillers und den White Horse Distillers im Jahre 1972 in die Firma einstieg. Zusammen mit seinem Vater und seinem Bruder Stewart feierten sie einige Erfolge und brachten neue Marken wie 1999 die erste Single Cask Single Malt Abfüllung und 2009 den Big Peat auf den Markt. 2012 erfolgte dann eine Zäsur: Fred jr. und sein Bruder Stewart beschlossen, das Unternehmen aufzuteilen, um der nächsten Generation genügend Raum für weitere Entwicklungen zu geben. Stewart und seine zwei Söhne gründeten also die Firma Hunter Laing, deren Sitz nur vier Laufminuten von Douglas Laing entfernt ist. Nicht nur monetär und räumlich wurde geteilt, auch Abfüllanlagen, Lagerhäuser und nicht zuletzt die Marken wurden der einen oder anderen Firma zugesprochen. Bei Douglas Laing verblieb die Provenance Serie, XOP, Old Particular, die regionalen Spezialitäten Whiskys wie unter anderem Scallywag und Big Peat, und einige Blended Whisky wie zum Beispiel der legendäre King of Scots. Ein Jahr später kamen dann die Tochter von Fred jr., Cara Laing und ihr Ehemann Chris Leggat ins Team. Beide hatten zu diesem Zeitpunkt schon einige Erfahrungen in der Whisky-Industrie gesammelt.

Das Portfolio von Douglas Laing ist weiterhin vielfältig, so vielfältig, dass es sich dem Laien nicht sofort erschließt. Zum einen gibt es die Marken, die die Single Casks (also aus einem einzigen Fass abgefüllt) repräsentieren. Die jüngeren Whiskys gehören zur Provenance Serie, die älteren zur Old Particular Serie. Das Schatzkästchen des Unternehmens ist die XOP Serie, ehemals Director´s Cut. Diese ganz besonderen Tröpfchen sind 25-50 Jahre alt. Die Farbgebung im Etikett zeigt dem Verbraucher, aus welcher Region der Whiskey stammt. Alle Whisky aus diesen Serien sind entweder Single Cask Single Malt oder Single Cask Single Grain (heißt weitere Getreidesorten sind enthalten) Whiskys. Außerdem haben sie keine gekühlte Filtration durchlaufen und sind nicht gefärbt. Der Wunsch, bestimmte Regionen herauszuheben, war Vater der Regional Malts. Laing stellt fünf dieser Whisky her. Es sind Blends, die ausschließlich aus Bränden einer Region stammen. So kommen die Whisky des Scallywag von der Speyside und die des Rock Oyster von den Inseln. Jeder dieser Produkte ist ein Blended Malt Scotch, heißt aus Gerstenmalz und mit Destillaten aus mehreren Brennereien hergestellt. Den Abschluss bilden einige Einzelmarken wie der Blended Malt Scotch Yula, der Blended Scotch The King of Scots sowie Geschenk – und Designabfüllungen. Viele der Produkte sind nicht gefiltert und nicht gefärbt, um größtmögliche Authentizität und Geschmack zu bewahren – getreu nach dem hauseigenen Motto no coloring, no chilltration, no nonsense.

  • gegründet:
    1948
  • bewirtschaftete Fläche:
    -
  • Mitgliedschaft/Verbände:
    -
  • Kellermeister/-in:
    -
  • Besitzer:
    Fam. Fred Laing jr.
  • Webseite
    www.douglaslaing.com
Angebote dieses Erzeugers:

1989 / 2014 Bowmore 25 Jahre XOP Douglas Laing & Co DL REF 10581 55,1%

424,00

1992 / 2017 Big Peat Gold Edition 25 Jahre - Douglas Laing & Co.

195,65

The Epicurean

29,80

1991 / 2017 Bruichladdich 26 Jahre Xtra Old Particular Single Cask REF-DL12259

31,85

1991 / 2017 Bruichladdich 26 Jahre Xtra Old Particular Single Cask REF-DL12259

375,80

Big Peat - Douglas Laing & Co.

34,00